top of page

Kostenentwicklung pro Jahr und Funktion der Gemeinde Hergiswil

Die linke Grafik zeigt die Kostenentwicklung pro Jahr von 2016 – 2022. Die rechte Grafik zeigt die Kostenentwicklung pro Jahr und Funktion von 2016 – 2022 der Gemeinde Hergiswil. Aus dieser Darstellung können die Entwicklung der Kosten pro Funktion im Verhältnis zu den jährlichen Gesamtkosten bestimmt werden, um grössere Veränderungen zu entdecken und diese zu beschreiben.


Zunächst fällt auf, dass die Funktionen stabile Ausgaben verbuchen. Das heisst, dass die Kosten pro Funktion im Verhältnis zu den Gesamtkosten relativ konstant bleiben. Dies deutet darauf hin, dass die Ausgaben in den verschiedenen Bereichen gut geplant und kontrolliert werden.


Eine Ausnahme bildet die Funktion Volkswirtschaft, die im Jahr 2020 eine deutliche Kostenzunahme verzeichnet. Dies lässt sich mit den ausserordentlichen Massnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft und der Bevölkerung im Rahmen der beschlossenen Pandemieunterstützung erklären. Diese Massnahmen waren notwendig, um die negativen Folgen der Corona-Krise abzufedern und die Konjunktur zu stabilisieren und anzukurbeln.


Eine weitere Auffälligkeit ist der sprunghafte Anstieg der Kosten in der Funktion Finanzen und Steuern von 2020 auf 2021. Dieser ist vor allem auf den Finanz- und Lastenausgleich zurückzuführen, der sich im Jahr 2021 stark erhöht hat. Der Finanz- und Lastenausgleich ist ein Mechanismus, der die finanziellen Unterschiede zwischen den Gemeinden ausgleicht. Er basiert auf verschiedenen Faktoren wie der Steuerkraft, der Bevölkerungszahl und dem Ressourcenbedarf.

Kostenentwicklung, Funktion, Gemeinde Hergiswil
Kostenentwicklung pro Funktion der Gemeinde Hergiswil



コメント


bottom of page